Sarrazin ausgeschlossen - die SPD schafft sich ab!

  • Die SPD schafft sich ab - indem sie mit Thilo Sarrazin einen bekannten Querdenker ausgeschlossen hat. Ist eine abweichende Meinung nicht mehr gewünscht? Darf man Probleme nicht mehr ansprechen? Ich erinnere zum Beispiel an die Clan Trauerfeier heute in Essen: 750 Menschen auf einer Beerdigung, klare Verstöße gegen die Coronaverordnungen - keiner greift an. Aber wehe jemand steht an einer Bushaltestelle ohne Mund-Naseschutz, da kommen auch die SPD geführten Corona-Ordnungshelden und greifen ein. Darf man solche Misstände benennen? Oder ist das schon rassistisch? Sind nicht eher Menschen wie Lars Klingbeil die, die es mit dem Grundgesetz nicht so genau nehmen und daher eher aus der Partei fliegen müssen? Sollte man überhaupt wegen Meinungen und Diskussionsbeiträgen aus einer demokratischen Partei fliegen dürfen, oder brauchen Parteien nicht genau diese neuen Impulse? Ich sehe schlimmes auf Deutschland zukommen, wenn die Meinungsfreiheit zum Ausgrenzungskriterium wird. Nicht Deutschland schafft sich ab, die SPD hat sich mit diesem Votum als demokratische Partei abgeschafft - politisch spielt sie ja schon lange nicht einmal mehr die dritte Geige. Wie ist Eure Meinung zum Thema?
    #Sarrazin #SPD #Deutschlandschafftsichab

    Category : Menschen & Meinungen

    #sarrazin#ausgeschlossen#die#spd#schafft#sich#ab

    0 Comments and 0 replies
Diese Seite verwendet Cookies.
Privacy policyAccept and close
arrow_drop_up