"Nicht in unserem Namen!" - Demo in Dresden gegen den Stellvertreterkrieg in Syrien (09.04.2017)

  • Veröffentlicht vor 3 Monats in der Kategorie Musik & Aktivismus

    Am 09.

    April 2017 fand in Dresden eine Demonstration gegen den eskalierenden Krieg in Syrien statt.

    nDie USA griffen am 7.

    April 2017 mit 59 Tomahawk-Marschflug

    ...

    Am 09.

    April 2017 fand in Dresden eine Demonstration gegen den eskalierenden Krieg in Syrien statt.

    nDie USA griffen am 7.

    April 2017 mit 59 Tomahawk-Marschflugkörpern den syrischen Militärflughafen al-Sha’irat in der Nähe von Homs an.

    Dabei wurden sechs syrische Soldaten und neun Zivilisten - die Hälfte davon Kinder - getötet.

    Dieser Angriff stellt ein Bruch des Völkerrechts dar.

    Er ist in keinster Weise von der UN autorisiert worden.nDer offizielle Grund dieses Angriffs war eine militärische Antwort auf den sich am 04.

    April 2017 ereigneten Giftgasangriff in Khan Sheikhun - in der von islamistischen Extremisten kontrollierten Provinz Idlib.

    Bei diesem durch das Nervengas Sarin ausgeführten Anschlag starben nach offiziellen Angaben 87 Menschen.

    nDie USA erhoben - ohne irgendwelche Beweise liefern zu können - den Vorwurf, dass dieser Giftgasanschlag von der syrischen Regierung ausging und begründeten mit dieser Aussage den Angriff auf den oben genannten syrischen Militärflughafen.

    Ohne UN-Mandat und somit gegen geltendes Völkerrecht.nnDie Initiatoren der Demonstration vom 9.

    April sehen in dieser Eskalationsphase der Kriegsaktivitäten ein gefährliches Potential für Gewalt und Krieg, zumal die Bundesregierung diesen Angriff mit 59 Marschflugkörpern auf den syrischen Militärstützpunkt als legitim und nachvollziehbar bezeichnet.nn"Die deutsche Bundesregierung erklärt ihre Unterstützung für das Amerikanische Bombardement, als ihrer Ansicht nach berechtigte Reaktion auf einen nicht untersuchten oder aufgeklärten Einsatz von Giftgas.

    Jegliche Prinzipien des Völkerrechts werden missachtet und statt einer unabhängigen Untersuchung wird aufgrund von nicht belegbaren Vermutungen Gewalt im eigenen Interesse als Lösung legitimiert.nZum zweiten Mal wird Assad ohne Beweise des Giftgaseinsatzes beschuldigt.

    Beim ersten Mal konnte der Untersuchungsbericht der UN dies in keiner Weise belegen." (Zitat der Organisatoren der Demonstration)nnVideo der vollständigen Demo: youtu.be/mv43Do8XZ9gnnzum Podcast: hearthis.at/eingeschenkt.tv/demo-dresden-gegen-krieg-in-syrien/nn-------------------------------nnWir senden für euch! Unterstützt uns! neingeschenkt.tv/spenden/ (Überweisung, PayPal, Flattr)nnInvestigativer Journalismus.

    Unabhängig.

    Kritisch.

    Kostenfrei - da durch euch crowdfinanziert!nnKontoinhaber: eingeschenkt.tvnIBAN: DE 58 5003 1000 1044 2280 05nBIC: TRODDEF1nBank: Triodos Bank N.

    V.

    Deutschland nnUnterstützt uns über PayPal:nwww.paypal.me/eingeschenkttvnn"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es"n- Erich Kästner -nJeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!nnBesucht, abonniert und empfehlt uns auf:neingeschenkt.tv/nhttps://www.youtube.com/c/eingeSCHENKTtvnhttps://www.facebook.com/eingeschenkt.tvnhttps://plus.google.com/b/116044114594677590479/+eingeSCHENKTtv/postsnhttps://twitter.com/eingeschenkt_TVnhttps://vk.com/eingeschenkt_tvnnPodcast:nhttps://hearthis.at/eingeschenkt.tv/

  • "nicht unserem namen!" demo dresden gegen den stellvertreterkrieg syrien 09042017
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)