"Es geht nicht um die Wahrheit!": Prof. Philipp Bagus im Interview (Mises Konferenz 2016)

Speakers' Corner

Vor 10 Monaten

  • Philipp Bagus studierte Volkswirtschaftslehre in Münster und Madrid. Er promovierte unter der Leitung von Prof. Huerta de Soto zum Thema Deflation. Zurzeit ist er Professor an der Universität Rey Juan Carlos in Madrid. Er ist Vertreter der "Österreichischen Schule der Nationalökonomie" und Autor zahlreicher Aufsätze und mehrerer Bücher.nnAm Rande der Ludwig von Mises-Konferenz 2016 ging er im Gespräch mit Fabio Bossi darauf ein, wie es dazu kam, dass er in Spanien einen Lehrstuhl als „Österreicher“ bekommen hat und wie die Ressonanz auf seine Aussenseiterposition ist. Auch gab er Antwort auf die Frage nach den Gründen, warum sich die ökonomischen Neoklassiker nicht mit den „österreichischen“ Theorien beschäftigen?nnUnterstützen sie unsere Produktion: npaypal.me/SpeakersCornerMunichnwww.patreon.cpm/SpeakersCornerMunichnnFabio Bossi: steemit.com/@fabio

    Kategorie : Politik & Hintergründe

    #"es#geht#nicht#um#die#wahrheit!":#prof#philipp#bagus#im#interview#mises#konferenz#2016

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up