"Pussy Riots - Der mediale Krieg gegen Russland" COMPACTLive 10/2012

  • Veröffentlicht vor 6 Monats in der Kategorie Politik & Hintergründe

    Compact Live am 16.9.2012 mit F.

    Beck und J.

    ElsässernnDie Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut.

    Auch die Religionen müssen Kritik vertragen können, das gehört se

    ...

    Compact Live am 16.9.2012 mit F.

    Beck und J.

    ElsässernnDie Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut.

    Auch die Religionen müssen Kritik vertragen können, das gehört seit 200 Jahren zur europäischen Kultur.

    Dennoch täte unserer Gesellschaft ein Zurückdrängen des wertelosen Nihilismus und eine Stärkung ihrer spirituellen Wurzeln gut -- und das können in Deutschland nur christliche sein.

    Das ist aber keine Aufgabe von Verboten, sondern von kulturellen und erzieherischen Setzungen, die der Staat entsprechend vornehmen müsste.nnDie Pussy Riot durften jahrelang ihre oft ins Perverse tendierende Propaganda straffrei ausüben, ihr Vorläufer "Wojna" erhielt sogar einen russischen Staatspreis in Höhe von 50.000 Euro für einen überdimensionalen Penis, den sie an eine sich ständig aufrichtende Brücke malten.

    Aber eine andere Qualität war erreicht, als Pussy Riot die wichtigste christliche Kirche in Russland schändete, und das zwei Wochen vor der Präsidentschaftswahl im März 2012.nnCompact Magazin jetzt abonnieren nd monatlich erhalten: www.compact-magazin.com

  • "pussy riots der mediale krieg gegen russland" compactlive 10 2012
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)