"Diese Welt ist nicht in Ordnung!" - Ken Jebsen und Pedram Shahyar - WM-Mahnwache 19.Juli

  • Bitte unterstütze die unabhängige Berichterstattung von NuoViso mit einer kleinen Spende: www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=CPNNUUE6SQEU6nnAuf der ersten bundesdeutschen Mahnwache am 19. Juli sprachen Ken Jebsen und Pedram Shahyar gemeinsam vor über 5.000 Menschen. Ein voller Erfolg, wurde der Mahnwache von seinen Kritikern doch vorhergesagt die Fußball-WM nicht zu überleben.nnIn ihrer Rede betonen Ken und Pedram die Bedeutungslosigkeit menschlich gesetzter Grenzen wie Nationalitäten oder Religionen, da diese lediglich zur Kontrolle der Menschen dienen. Mensch bleibt Mensch, unabhängig von seiner Herkunft.nnWie kommt es außerdem dazu das es eine derart große Diskrepanz zwischen öffentlicher Meinung und der Meinung der Regierung gibt? Lasst Euch daher nicht repräsentieren, sondern nehmt Euer Leben selbst in die Hand! Erwartet nicht, dass andere es Dir abnehmen etwas Gutes zu tun oder Solidarität und Nächstenliebe zu zeigen. Fange bei Dir selbst an!

    Kategorie : Politik & Hintergründe

    #"diese#welt#ist#nicht#ordnung!"#ken#jebsen#und#pedram#shahyar#wm#mahnwache#19juli

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up