Bundesregierung zur neuen US-Militärdoktrin: "Noch nicht gelesen oder studiert"

  • US-Verteidigungsminister James Mattis stellte letzte Woche die neue US-Militärdoktrin vor. Ihr Inhalt gilt als wichtigster Kurswechsel in der US-Sicherheitsstrategie. Auf Anfrage von RT Deutsch erklärte die Bundesregierung jedoch, dass ihr dieses zentrale Dokument nicht bekannt ist.nnNach fast einer Dekade war zuletzt im Jahr 2008 das letzte Dokument dieser Art veröffentlicht worden: Damals war in der National Defense Strategy, zu Deutsch: nationale Verteidigungsstrategie, das Hauptaugenmerk auf den internationalen Terrorismus gelegt. Dies galt bis letzte Woche. Jetzt heißt die neue Hauptbedrohung: Russland und China. Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

    Kategorie : Nachrichten & Hintergründe

    #bundesregierung#zur#neuen#us#militärdoktrin:#"noch#nicht#gelesen#oder#studiert"

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up