"Eine Lektion fürs Leben“: Interview mit ehemaligem russischen IS-Kämpfer

  • Veröffentlicht vor 2 Monats in der Kategorie Nachrichten & Hintergründe

    Juri Balakschin erzählt im RT-Interview, wie er es schaffte, als IS-Kämpfer wieder nach Russland zurückzukehren.

    Seine Geschichte begann mit banalen Kopfschmerz

    ...

    Juri Balakschin erzählt im RT-Interview, wie er es schaffte, als IS-Kämpfer wieder nach Russland zurückzukehren.

    Seine Geschichte begann mit banalen Kopfschmerzen, die die Ärzte damals nicht heilen konnten.

    So entschied er sich, in der Religion nach Hilfe zu suchen.

    Einige Zeit später begann er, sich für den Islam zu interessieren und konvertierte schließlich.

    nnAls der Syrien-Krieg begann, wollte sich Balakschin einen persönlichen Eindruck davon machen und beschloss, sich dem IS anzuschließen.

    Nach seiner Rückreise war Balakschin drei Monate lang in U-Haft.

    Da er sich freiwillig gestellt hatte und mit dem Geheimdienst zusammenarbeitete, entkam er dem Gefängnis.nnMehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen.

    Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird.

    RT - Der fehlende Part.

  • "eine lektion ürs leben“: interview mit ehemaligem russischen is kämpfer
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)