Niger: IS veröffentlicht Video von tödlichem Angriff auf US-Soldaten

  • Weitere Infos: deutsch.rt.com/afrika/66276-tote-us-spezialkrafte-im-niger/nnDer Vorfall ereignete sich bereits im Oktober 2017. Nun veröffentlichte der IS ein verstörendes Video, das die Tötung von vier US-Soldaten im Niger zeigen soll. Der Hintergrund der Mission wirft in den USA wie auch in der nigrischen Bevölkerung Fragen auf.nnAktuellen Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Angriff von Kämpfern des so genannten Islamischen Staates (IS) am 4. Oktober 2017 in der Region Tillabéri an der Grenze des Niger zu Mali. Demnach patroullierten elf US-Soldaten, begleitet von 30 nigrischen Armeeangehörigen, vor Ort, als sie in einen Hinterhalt der islamistischen Terroristen gerieten. Nun heißt es, vier US-Spezialkräfte seien bei dem Angriff ums Leben gekommen.nnBei den Getöteten soll es sich nach bisherigen Erkenntnissen um die Stabsfeldwebel Bryan Black, Dustin Wright und Jeremiah Johnson sowie den Feldwebel David Johnson von der 3. Special Forces Group der US-Armee handeln.nnIS veröffentlicht Video der getöteten US-SoldatennnErst jetzt hat der IS ein Video veröffentlicht, das die Tötung der vier mutmaßlichen Angehörigen der Eliteeinheit Green Berets zeigen soll. Dadurch gelangte der Vorfall international wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit. Das Pentagon verweigerte am Montag eine Stellungnahme zu dem IS-Video, das mutmaßlich von der Helmkamera eines während des Einsatzes getöteten US-Soldaten aufgezeichnet wurde. Vielmehr warnte das US-Verteidigungsministerium davor, sich durch die Veröffentlichung des Videomaterials zu IS-Komplizen zu machen. nnViele US-Bürger fragen sich nun, warum sie nicht durch das eigene Verteidigungsministerium, sondern erst durch das mutmaßliche IS-Propagandavideo detaillierte, wenn auch verstörende Informationen über den Einsatz ihrer Soldaten im Niger erhalten. Zunächst hieß es im Oktober 2017 vonseiten des Pentagon, dass die Untersuchung hinsichtlich des Todes von US-Soldaten 30 Tage dauern werde, dann wurde diese auf Januar verschoben und bis dato gibt es immer noch keine veröffentlichten Ergebnisse. Nun heißt es beim US-Sender CBS News, dass für diese Woche eine Erklärung des Pentagons zum Übergriff im Niger erwartet werde.nnnnnMehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

    Kategorie : Nachrichten & Hintergründe

    #niger:#is#veröffentlicht#video#von#ödlichem#angriff#auf#us#soldaten

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up