"Unser Fisch soll überall gegessen werden" - Fischerei vor Fukushima nimmt wieder Fahrt auf

  • Veröffentlicht vor 1 Monat in der Kategorie Nachrichten & Hintergründe

    Sieben Jahre nach der Katastrophe von Fukushima gehen die Fischer aus Ukedo wieder ihrer Arbeit nach, wie die Aufnahmen vom Samstag zeigen.

    Ukedo liegt nur weni

    ...

    Sieben Jahre nach der Katastrophe von Fukushima gehen die Fischer aus Ukedo wieder ihrer Arbeit nach, wie die Aufnahmen vom Samstag zeigen.

    Ukedo liegt nur wenige Kilometer von dem havarierten Kernkraftwerk entfernt.

    Durch stetige Tests soll verhindert werden, dass radioaktiver Fisch auf den Markt gelangt und sichergestellt, dass nur "sauberer" Fisch verkauft wird.

    nnDer erste Fisch aus der Region soll bereits nach Thailand exportiert worden sein, wie einer der Einwohner erklärt.

    Doch das reiche ihm nicht: In der ganzen Welt solle man diesen Fisch essen, da er vor der Tsunamikatastrophe als der köstlichste Japans galt.nnEin Mitarbeiter der Fischergewerkschaft Soma-Futaba erklärt: "Unser Standort ist fünf bis sechs Kilometer von den TEPCO-Anlagen entfernt.

    Wir kümmern uns darum, die [kontaminierten] Fische zu finden, die nicht auf dem Markt verkauft werden sollen.

    Wir überwachen die Strahlendosis von Fischen, kontrollieren auf Cäsium und verkaufen die Fische, die als sicher eingestuft wurden.

    Unsere Fischer haben Vertrauen in die Tests [der Fische], so dass wir in Ukedo fischen und den Fisch verkaufen können."nnNahegelegene Bereiche des Hafens waren infolge der Havarie mit radioaktivem Material verseucht und die Menschen müssen den Zustand der Fische, die sie fangen und verkaufen, ständig überwachen.

    Die nukleare Katastrophe von Fukushima im Jahr 2011 ereignete sich nach einem Seebeben, das einen Tsunami auslöste, der wiederum eine Kernschmelze in der Anlage auslöste.

    Radioaktive Stoffe wurden in die Luft freigesetzt und über 300.000 Menschen mussten evakuiert werden.

    Mittlerweile erklärte die Regierung mehrere zuvor für Menschen gesperrte Bereiche für wieder bewohnbar.

    Allerdings kehren kaum Menschen zurück.nnFür deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.nnnnnnMehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen.

    Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird.

    RT - Der fehlende Part.

  • "unser fisch soll überall gegessen werden" fischerei vor fukushima nimmt wieder fahrt auf
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)