Steuerbelastung: "Massiver Eingriff in die Freiheit der Bürger"

  • Veröffentlicht vor 3 Monats in der Kategorie Wirtschaft & Hintergründe

    Wie sollte ein faires Verhältnis zwischen Steuerzahlern und Staat ausgeprägt sein? Was müsste an unserem Steuersystem verändert werden? Was könnte vereinfacht w

    ...

    Wie sollte ein faires Verhältnis zwischen Steuerzahlern und Staat ausgeprägt sein? Was müsste an unserem Steuersystem verändert werden? Was könnte vereinfacht werden? nnZu diesen und anderen Themen antwortet in der neuen Reihe "5 Fragen an..." mit Reiner Holznagel der Präsident des Bundes der Steuerzahler.nnHolznagel äußert sich darin auch zu der Frage, ob der deutsche Steuerstandort wettbewerbsfähig ist – eine Frage, die sich durch die Steuerentlastungen des US-amerikanischen Präsidenten brennend stellt.

    Die Steuerbelastung in Deutschland sei extrem hoch: Mehr als die Hälfte von dem erwirtschafteten Einkommen müssten durch Steuern und Abgaben an den Staat wieder abgegeben werden, so Holznagel.

    Dies sei ein massiver Eingriff in die Frehitheit der Bürger und der Unternehmen. nnAufgezeichnet wurde das Interview bei der Vorstellung des Jahresberichtes der Rechtsanwaltskanzlei Warth & Klein Grant Thornton Anfang des Jahres in Düsseldorf.

    Unter dem Thema "Respekt.

    Transparanz.

    Haltung." diksutierte Reiner Holznagel dort mit Ulrich Grillo und Richard David Precht (DDW berichtet in Kürze ausführlich).n...nDas Medium Die Deutsche Wirtschaft ist ein multimediales Informationsnetzwerk.

    Sein Ziel ist die Vermittlung von Marktinformationen, Expertenwissen und Lösungsempfehlungen – dabei soll Unternehmen letztlich geholfen werden, Veränderungs- und Wertschöpfungsprozesse zu zu optimieren.

    Eine besondere Expertise hat DDW in der Bereitstellung von Marktinformationen und Rankings über die führenden Akteure der deutschen Wirtschaft.nnZu den Autoren und Interviewpartnern gehören Unternehmer, Vorstände, Politiker sowie Experten aus allen Bereichen.nnMelden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Formatvorschläge haben, Fachartikel beisteuern oder als Interviewgast in einer unserer Sendungen Ihr Fachwissen preisgeben möchten: redaktion@die-deutsche-wirtschaft.de

  • steuerbelastung: "massiver eingriff die freiheit der bürger"
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)