Matthias Gellner vom Mittelstandsforum der AfD: "Russische Unternehmen stehen unter Generalverdacht"

  • Veröffentlicht vor 4 Monats in der Kategorie Nachrichten & Hintergründe

    Der Sprecher des Mittelstandsforums der AfD, Matthias Gellner, äußert sich kritisch über die Auswirkungen ständiger Negativberichterstattung über Russland auf r

    ...

    Der Sprecher des Mittelstandsforums der AfD, Matthias Gellner, äußert sich kritisch über die Auswirkungen ständiger Negativberichterstattung über Russland auf russische Unternehmen in Deutschland.

    Diese sähen sich mittlerweile einem Generalverdacht ausgesetzt.nnGellner warnt vor einer weiteren Verschlechterung der bilateralen Beziehungen und betont, dass wirtschaftliche Zusammenarbeit der Schlüssel zu einer besseren Verständigung zwischen den Ländern sei.

    Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen.

    Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird.

    RT - Der fehlende Part.

  • matthias gellner vom mittelstandsforum der afd: "russische unternehmen stehen unter generalverdacht"
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)