Südkorea stellt Propaganda-Beschallung ein und bietet Nordkorea Zusammenarbeit an

  • Veröffentlicht vor 3 Monats in der Kategorie Nachrichten & Hintergründe

    Das Treffen zwischen den Präsidenten des Süd- und Nordkoreas trägt erste Früchte: Südkorea unternimmt die ersten Schritte zur Beendigung des Informationskrieges

    ...

    Das Treffen zwischen den Präsidenten des Süd- und Nordkoreas trägt erste Früchte: Südkorea unternimmt die ersten Schritte zur Beendigung des Informationskrieges.

    Auch sollen die Uhrzeiten in Nord- und Südkorea wieder angeglichen werden.

    nnWie bereits zuvor angekündigt, soll Seoul am 1.

    Mai mit dem Abbau seiner wichtigsten direkten Mittel psychologischer Kriegsführung gegen Pjöngjang, der Lautsprecher entlang der demilitarisierten Zone, beginnen.

    Das gab das südkoreanische Verteidigungsministerium am Montag bekannt.nnEine diesbezügliche Vereinbarung wurde demnach beim Gipfel zwischen Südkoreas Präsident Moon Jae-in und dem nordkoreanischen Staatsoberhaupt Kim Jong-un am 27.

    April am Grenzübergang Panmunjeom erzielt.nnMehr dazu im Artikel: deutsch.rt.com/asien/69242-sudkorea-beendet-propaganda-beschallung-angebot-wirtschaftlicher-zusammenarbeit/n––––nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen.

    Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird.

    RT - Der fehlende Part.

  • südkorea stellt propaganda beschallung ein und bietet nordkorea zusammenarbeit
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)