IS-Henker prahlt in Kanada unbehelligt von seinen Hinrichtungen

  • Veröffentlicht vor 3 Monats in der Kategorie Nachrichten & Hintergründe

    Ein Mann namens Abu Huzaifa erzählt in einem New York Times Podcastinterview von Hinrichtungen des sogenannten Islamischen Staates und seiner Rolle dabei.

    In de

    ...

    Ein Mann namens Abu Huzaifa erzählt in einem New York Times Podcastinterview von Hinrichtungen des sogenannten Islamischen Staates und seiner Rolle dabei.

    In dem Interview gibt Abu Huzaifa offen zu, Menschen im Namen des IS getötet zu haben.

    Er hält sich derzeit unbehelligt in Kanada auf.nMenschen, die sich im Ausland an Terrorismus beteiligt haben, werden in Kanada offenbar nicht strafrechtlich verfolgt.

    Für sogenannte Rückkehrer gibt es Interventionsteams, die bei der Lossagung von Vergewaltigung und Mord helfen sollen.

    Premierminister Justin Trudeau sprach in dem Zusammenhang von Offenheit für Menschen, die vor Krieg und Verfolgung flüchten.

    nMehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/nnFolge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch nFolge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch nFolge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about nRT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen.

    Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird.

    RT - Der fehlende Part.

  • is henker prahlt kanada unbehelligt von seinen hinrichtungen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)