Ex-Leibwächter von Bin Laden soll zurück nach Deutschland

  • Veröffentlicht vor 1 Monat in der Kategorie Nachrichten & Hintergründe

    Der Ex-Leibwächter von Osama bin Laden wurde erst heute früh nach Tunesien abgeschoben - nun muss er wieder zurück nach Deutschland gebracht werden.

    Das urteilt

    ...

    Der Ex-Leibwächter von Osama bin Laden wurde erst heute früh nach Tunesien abgeschoben - nun muss er wieder zurück nach Deutschland gebracht werden.

    Das urteilte ein Gericht.

    Die Abschiebung wirft Fragen auf.nnDer nach Tunesien abgeschobene mutmaßliche frühere Leibwächter von Osama Bin Laden, Sami A., muss nach Deutschland zurückgeholt werden.

    Das entschied das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen.

    Die Abschiebung des Tunesiers sei "grob rechtswidrig" gewesen und verletze "grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien", urteilten die Richter.nnDeshalb sei Sami A.

    "unverzüglich auf Kosten der Ausländerbehörde in die Bundesrepublik Deutschland zurückzuholen".

    Gegen den Beschluss könne Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen eingelegt werden.nnDas Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte bereits am Donnerstagabend entschieden, dass Sami A.

    nicht abgeschoben werden dürfe, weil ihm in seinem Heimatland Folter drohe.

    Doch der Beschluss wurde erst am Freitagmorgen veröffentlicht, als sich Sami A.

    schon auf dem Flug in sein Heimatland befand.

    Die Rechtsanwältin des Tunesiers hatte daher Klage auf Rückführung nach Deutschland eingereicht.nDeutschlandfunk vom 13.

    Juli 2018

  • ex leibwächter von bin laden soll zurück nach deutschland
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)