Doris Iding - Ein Trauma erkennen und heilen (MYSTICA.TV)

  • Traumata sind nicht verarbeitete „Verwundungen“ der Seele, entstanden durch Schocks oder beispielsweise Missbrauch in der Kindheit. Die Achtsamkeitslehrerin Doris Iding erläutert im Gespräch mit Thomas Schmelzer die Entstehung und Möglichkeiten der Heilung. nnOft sind es Spuren im Gehirn, im Geiste, die erst viel später in der Entwicklung wieder auftauchen, weil es dann die Seele verarbeiten kann. Es gibt viele Formen der Therapie, die helfen kann und oft über Jahre hinweg nötig ist. Immer geht es darum, zu stabilisieren, einen inneren Beobachter zu entwickeln und Ressourcen zu aktivieren. Gedankliche Integration und körperliche Integration sind die Ergebnisse. Eine spirituelle Weltsicht hilft dabei.nnnDas Gespräch fand im Mai 2017 statt.nnnDoris Iding arbeitet seit vielen Jahren als Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitslehrerin, sowie als Autorin im Bereich Spiritualität, Yoga, Achtsamkeit, Meditation, Gesundheit und Psychologie. Sie gibt Einzelunterricht und Achtsamkeitscoachings für Privatpersonen und Firmen, hält auch Workshops, Seminare und Retreats zum Thema Achtsamkeit, Yoga, Achtsamkeitsyoga und Meditation. Seit vielen Jahren bildet Sie in unterschiedlichen Yogaschulen Yogalehrer im Bereich Yogaphilosophie und Achtsamkeit mit aus. nnIhr besonderes Interesse gilt der Achtsamkeit und der Vermittlung eines neuen Bewusstseins, bei dem der Mensch nicht mehr dogmatisch festhält an alten Traditionen und Lehren, sondern sich für ein Bewusstsein öffnet, in dem er sich als Teil eines Bewusstseins erfährt, bei dem alles miteinander verbunden ist. nnvomglueckderkleinendinge.blogspot.com/

    Kategorie : Bewusstsein & Spiritualität

    #doris#iding#ein#trauma#erkennen#und#heilen#mysticatv

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up