Tagesdosis 9.8.2018 - Bots: Aufstehen, oder Linke mal wieder unter sich

  • Ein Kommentar von Bernhard Loyen.nnUnter einem Bot (von englisch 'robot') versteht man ein Computerprogramm, das weitgehend automatisch sich wiederholende Aufgaben abarbeitet, ohne dabei auf eine Interaktion mit einem menschlichen Benutzer angewiesen zu sein(1).nnViele Menschen in diesem Land erleben seit Jahrzehnten die Politiker-Kaste als eine Form von Human Bots. Wiederkehrende Ankündigungen, Versprechen, Zusicherungen, Visionen, Verfahren wiederholen sich Jahr für Jahr. Wahlperiode für Wahlperiode. Das sich wiederholende Gelöbnis lautet: Mit mir, bzw. uns wird vieles besser. Dir, bzw. euch winkt die sichere, die schönere Zukunft. Vertraut uns. Wir kümmern uns.nn#Aufstehen nennt sich die neue Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht(2). Obwohl noch vieles ungeklärt, wenig bekannt,  überrascht es nicht wirklich mit welcher Vehemenz, speziell aus sog. linken Kreisen und Ecken reagiert wird. Wozu, wer braucht eine neue linke Bewegung? Überflüssig. Und dann auch noch von der Wagenknecht und dem Lafontaine. Den Rechten unter den Linken, also denen, die gesellschaftliche Schieflagen zu Recht ansprechen, Lösungsmodelle aber vermeintlich falsch, also nicht inhaltlich links formulieren.nnNun beharken sie sich wieder, die Linken. Die 102 prozentigen Linken, meist Lenin und Marx zitierend. Die eigentlich schon immer Linken, also Die Linke & Grünen Wählenden und die vermeintlich Linken, also die SPD Gefolgschaft. Das klingt dann im entrüsteten Kommentar [von Mely Kiyak] bei der Zeit so: Das allerfalscheste Moment aber an dieser ganzen Bewegung ist und bleibt, dass Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine noch so viele schwarze DJs und syrische Journalistinnen im Exil auf ihrer Seite sprechen lassen können, sie haben ihr Bekenntnis längst abgegeben. Ihr Bestreben ist und bleibt, eine flüchtlings- und islamfeindliche, antiamerikanische, prorussische Haltung von links mehrheitsfähig zu machen(3).nnAls linke Politiker prorussisch zu sein ist natürlich skandalös. Als Friedensliebende antiamerikanisch zu sein, heißt US-amerikanisch geführte Kriege zu kritisieren, ist natürlich mehr als verwerflich. Auf die journalistische Empörung folgt die Leser kommentierende Meinung auf der gleichen Seite: Eine Neuauflage der Montagsmahnwachen für die Generation Ü50…Leider wird man durch diese Spaltungsbewegung - nichts anderes ist das - die Chancen auf einen gesellschaftlichen Wandel durch linke, bürgernahe Politik für lange Zeit verspielen.nnDer Polit-Bot Claudia Roth, ein sog. linkes Urgestein, ist sich jetzt schon sicher: Wagenknecht relativiert Grundwerte und befördert die Spaltung der Gesellschaft. Es folgt die sich weitgehend automatisch wiederholende Aufgabe einer grünen Politikerin, vermeintlich nicht linke Bestrebungen, bzw. Analysen zu erklären: Es sei ein „himmelschreiender Skandal“, dass jedes fünfte Kind in Armut aufwachse, immer mehr Menschen von ihren Renten nicht mehr gut leben könnten und der Pflegenotstand immer größer werde, so Roth. „In einem solchen Land nimmt aber der Geflüchtete nichts den Arbeitslosen weg, wie Sahra Wagenknecht und Bernd Stegemann nun durchklingen lassen…In einem solchen Land stiehlt der Obdachlose auch nichts der Rentnerin. Vielmehr nehmen wenige Superreiche und eine Politik, die diesen Zustand akzeptiert oder gar fördert, der Gesellschaft die Möglichkeit, für mehr Solidarität und Zusammenhalt zu sorgen“, betonte Roth(4).nnKlingt super, Polit-Bot Roth! Leider sowas von unglaubwürdig, dass es schon ein bisschen sehr weh tut. Der deutsche Duden nennt das schlicht Heuchelei. Den realitätsfernsten Beitrag lieferte der Vorsitzende der SPD Nordrhein-Westfalen: Die linke Sammlungsbewegung in Deutschland ist seit 1863 die SPD. Wer mitmachen möchte, kann eintreten(5). Der deutsche Duden nennt dies wiederum Realsatire.nn1980 veröffentlicht die holländische Politrock Combo Bots das Album Aufstehn!, mit dem gleichnamigen Hit(6). Äußerst beliebt in sog. linken Kreisen. Die dritte Strophe lautet wie folgt:...weiterlesen hier: kenfm.de/tagesdosis/nn+++nnKenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.nn+++nnAlle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: kenfm.de/tagesdosis/nn+++nnKenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: kenfm.de/kenfm-app/nn+++nnDir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/nnhttps://www.kenfm.denhttps://www.facebook.com/KenFM.denhttps://www.vk.com/kenfmnhttps://www.twitter.com/TeamKenFMnhttps://www.youtube.com/KenFM

    Kategorie : Politik & Hintergründe

    #tagesdosis#982018#bots:#aufstehen#oder#linke#mal#wieder#unter#sich

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up