Exklusiv: Attackiert, beleidigt und bespuckt - Berliner Polizist packt bei RT aus

Redaktion

Vor 2 Monaten

  • Die Berliner Polizei registrierte 2156 Angriffe auf ihre Einsatzkräfte.
    Ganz besonders häufig werden Polizeibeamte im Dienst durch Widerstandshandlungen verletzt. Dabei geht es schon lange nicht mehr um Ausschreitungen auf Demonstrationen oder Einsätze gegen Schwerkriminelle, sondern eben um den ganz alltäglichen Dienst. Ganz normal im Arbeitsalltag deutscher Polizeibeamter.
    Thomas M. ist Zivilfahnder der Berliner Polizei und spricht im Interview mit RT Deutsch über kriminelle arabische Clans, den aussichtslosen Kampf gegen den offenen Drogenhandel und das
    erschreckende Ausmaß von Gewalt und Aggressivität, das ihm im täglichen Dienst entgegenschlägt. Drogendealer, die nicht abgeschoben werden, und Straßenzüge, in denen die Polizei nur noch mit Mühe die Situation unter Kontrolle bekommt, wenn die Anwohner die polizeilichen Maßnahmen
    icht billigen.
    Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/
    Folge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch
    Folge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch
    Folge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about
    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

    Kategorie : Politik & Hintergründe

    #exklusiv#attackiert#beleidigt#und#bespuckt#berliner#polizist#packt#bei#rt#aus

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up