Einstweilige Verfügung von Feliks - Stellungnahme von Bartunek - Wikihausen Spezial

  • "Stellungnahme
    Heute, am 6. November 2018, wurde ich von Markus Fiedler und Dirk Pohlmann aufgefordert die Folgen 10, 11, 12 und 13 der YouTube Serie und des erfolgreichen Rechercheprojekts „Geschichten aus Wikihausen“ offline zu nehmen.
    Der Grund ist eine heute zugestellte einstweilige Verfügung von dem Wikipedia Autor „Feliks“, einem Menschen der über das Onlinelexikon Wikipedia andere Menschen diffamierte. Seine Machenschaften wurden von Gruppe42 aufgedeckt und ihm seine Anonymität, die ihm seine Machtspiele ermöglichte, genommen.
    Ich werde dieser Aufforderung nicht nachkommen.
    Ich bin juristischer Laie, aber die einstweilige Verfügung die gegen Markus Fiedler und Dirk Pohlmann erwirkt wurde, kann ich beim besten Willen nicht ernst nehmen. Es wird mit einer Strafe von über 200 000 Euro gedroht. Wir als Gruppe42, die eigentlich das Medium für die Verbreitung sind und ich als Stephan Bartunek, der die redaktionelle Verantwortung hat, werden gar nicht erwähnt.
    Unser Anwalt ist in der Sache vertrauter, auch er findet die einstweilige Verfügung sehr kurios.
    Daher bleiben alle Videos von "Geschichten aus Wikihausen" online.
    Die Verantwortung liegt bei mir.
    Stephan Bartunek"
    gruppe42.com/
    www.facebook.com/gruppe42
    twitter.com/42GRUPPE
    d.tube/#!/c/gruppe42
    www.youtube.com/c/Gruppe42<14>redaktion@gruppe42.com
    ----
    Wir werden dicker, wenn Ihr uns füttert!
    Name: KuK - Kunst und Kritik
    IBAN: AT42 2011 1838 7899 7200
    BIC: GIBAATWWXXX
    Verwendungszweck: Gruppe42
    oder: paypal@gruppe42.com
    Mehr Informationen: unterstuetze.gruppe42.com

    Kategorie : Politik & Hintergründe

    #einstweilige#verf#uuml#gung#von#feliks#stellungnahme#bartunek#wikihausen#spezial

    0 Kommentare und 0 Antworten
Datenschutz-ErklärungAkzeptieren
arrow_drop_up