Dr. Rainer Rothfuss – 20.11.16 Geopolitik verstehen – Folgen und Aussichten nach Obama …

  • Veröffentlicht vor 6 Monats in der Kategorie Allgemein

    Dr.

    Rainer Rothfuß ist Friedens- und Konfliktforscher.

    Er war bis vor kurzem als Professor an der UNI Tübingen.nIm August 2016 war er auf einer mehrtägigen Frie

    ...

    Dr.

    Rainer Rothfuß ist Friedens- und Konfliktforscher.

    Er war bis vor kurzem als Professor an der UNI Tübingen.nIm August 2016 war er auf einer mehrtägigen Friedensfahrt von Berlin nach Moskau.nnIn dieser Aufzeichnung berichtet Rainer Rothfuß, über die aktuelle Geopolitik, die NATO, Ramstein, Medienmanipulationen, Obamas letztem Besuch bei Angela Merkel, der Wahl von Donald Trump mit den möglichen Folgen uvm.nWer Geopolitik und die Zusammenhänge verstehen möchte, sollte sich diesen gut recherchierten Beitrag komplett ansehen.nnNATO - Fluch oder Segen?nLange Jahre galt die NATO in einer durch den "Kalten Krieg" gespaltenen Welt als Garant für die Sicherheit und Freiheit in Westeuropa.

    Ein Vierteljahrhundert nach dem Fall des "Eisernen Vorhangs" scheint das einstige "Verteidigungsbündnis" NATO zu einem geopolitischen Machtinstrument in den Händen von US-Falken geworden zu sein.

    Der wieder erstarkende Riese Russland wurde durch eine konsequente Einkreisungs-und Desinformationsstrategie in die Defensive getrieben.

    Versprechungen zur Nicht-Ausdehnung der NATO gen Osten –als Bedingung für die Wiedervereinigung Deutschlands –wurden und werden systematisch gebrochen.nIn verschiedenen völkerrechtswidrigen und auf medial geschickt präsentierten Lügen basierende NATO-Kriege haben die Nachbarschaft Europas in Brand geschossen und eine für Europa und die Herkunftsregionen gefährliche "Flüchtlingskrise" von noch lange nicht überschaubarem Ausmaß verursacht.nTrotzdem kommt die Frage nach Sinn und Ziel der NATO-Mitgliedschaft für europäische Politiker meist einem Sakrileg gleich.

    Sie sind dem irrationalen Glauben verfallen, dass die jahrelangen Militärinterventionen der USA im Nahen Osten für Stabilität in der europäischen Nachbarschaft sorgen würden.

    Zugleich erwarten sie -entgegen jeglicher Rationalität von Interessenpolitik -, dass Russland Gebiete seines wichtigsten Abnehmers für Erdgas, der EU, erobern würde.nBei militärischen Interventionen des Westens und Russlands in den vergangenen 25 Jahren messen sie mit doppelten Standards und haben den Schuldigen für alles Leid in Europas Grenzregionen rasch ausgemacht: Russland.

    Die Rechnung mit Feindbildern und Angst geht nur für eine Macht der Welt und für eine Wirtschaftsbranche auf: Die an monopolaren Globalstrukturen festklammernden USA und die 1.700 Milliarden Dollar umsetzende US-dominierte Rüstungsindustrie.

    Mit Entzweiung, Wirtschaftssanktionen und möglicherweise sogar Krieg werden aber vor allem die beiden europäischen Seiten des schlafenden eurasischen Giganten verlieren: die EU und Russland.

    Statt die Möglichkeit wahrzunehmen, sich mit seinen direkten kontinentalen Partnern von Portugal bis China in einem gemeinsamen Entwicklungsraum –dem der „Neuen Seidenstraße“ –zu verbinden, streben die etablierten europäischen Parteien nach der schwitzkastenähnlichen Umklammerung durch Nordamerika im Rahmen von TTIP und CETA.nnDer Vortrag versteht sich als Plädoyer für eine „Geopolitik von unten“ und für Völkerfreundschaft mit Russland mittels Volksdiplomatie, wie sie mit der Friedensfahrt Berlin-Moskau im August 2016 praktiziert wurde.nnDieser Beitrag ergänzt die Reihe mit Willy Wimmer, Christoph Hörstel, der SeeGespräche-Talkshow „Quo Vadis Deutschland“, „Krieg oder Frieden“ und einige unserer vergangenen Talkshows.nDie ausgebuchte Veranstaltung wurde ebenfalls spontan von uns aufgezeichnet.nDie nicht ganz perfekte Ausleuchtung war dem Ausfall zweier Leuchten gewidmet.

    Wir haben die Präsentationsfolien extra eingeblendet.nnWenn Ihnen die Veranstaltung (auch anhand dieser Aufzeichnung) gefallen hat, wäre es sehr wertvoll wenn Sie Rainer Forster (KAB) den Rücken stärken, der für die Organisation des Abends massiv angegriffen wurde.

    Er setzt sich immer wieder für kritische Themen innerhalb der KAB ein und hat diesen Abend organisiert!nnnWir möchten bitten uns mit einer kleinen Spende zum Ansehen der Produktion zu unterstützen.nDa wir keine GEZ-Einnahmen haben oder über finanzierte Werbeblöcke verfügen ist es so finanzierbar.nAb 20 € Unterstützung, als Filmpate, veröffentlichen wir im nächsten Video auch gerne den Spender.

    Ab 100 € für Firmen auch mit dem Link zur Homepage.

    Eine Quittung folgt auf Wunsch.nnÜberweisungen bitte unter Paypal:nwww.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=67TE52KG5QV7EnnodernnKontoinhaber: Wonderful Events GmbHnIBAN: DE69700202700015128571nBIC: HYVEDEMMXXXnAls Verwendungszweck bitte:nUnterstützung der Seegespräche-ProduktionnnVeranstaltungsinfos sind unter:nseegespraeche.denWer immer up to date sein möchte abonniert am Besten den Youtube-Kanal und den Newsletter unter: bit.ly/1QoFdkann@ Wonderful Events GmbH – SeeGespräche Unterwegs - Teilen ist erwünscht.

    Das Kopieren nur nach Rücksprache!nnGanz herzlichen Dank an die KAB-Katholische Arbeitnehmer Bewegung und Rainer Forster für die OrganisationnnBitte weiter teilen…

  • dr rainer rothfuss 201116 geopolitik verstehen folgen und aussichten nach obama
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
    Kommentare (0)