„Alerta Alerta Antifascista“ - Hunderte protestieren gegen Besuch von AfD-Mann Gauland in Hamburg

  • Mehrere hundert Menschen, viele davon augenscheinlich aus der Antifa-Szene, sind in Hamburg gegen den Besuch des AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland, auf die Straßen gezogen. In der Mönckebergstraße versammelten sich die Demonstranten und marschierten gemeinsam zum Hamburger Rathaus, das von der Polizei abgesperrt und gesichert wurde.
    Einige Demonstranten versuchten offenbar die Polizeiabsperrung zu durchbrechen. Im Video ist zu sehen, wie Polizisten die Demonstranten zurückdrängen. Größere Zusammenstöße wurden allerdings nicht gemeldet. Viele der Demonstranten trugen antifaschistische Banner mit den Aufschriften "Gemeinsam gegen Rassismus", "Keine AfD, Fuck-Rassismus", "Migranten willkommen" und sangen dementsprechende Slogans.
    Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/
    Folge uns auf Facebook: www.facebook.com/rtdeutsch
    Folge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch
    Folge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about
    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

    Category : Nachrichten & Hintergründe

    #bdquo#alerta#antifascista#ldquo#hunderte#protestieren#gegen#besuch#von#afd#mann#gauland#hamburg

    0 Comments and 0 replies
Privacy policyAccept and close
arrow_drop_up