Recentr Abendnachrichten (27.12.18)

  • shop.recentr.com/
    Einer linken Schreiberin gefiel nicht, dass die Youtube-Suchergebnisse bei dem Wort “Abtreibung” viele plastische Darstellungen der Angelegenheit enthielten. Sie beklagte zusätzlich “Falschinformationen” ohne diese zu benennen. Was macht Youtube? Hat anscheinend nach ihrer Anfrage die Suchergebnisse verändert.
    Hier ist eine aktuelle, ausführliche Übersicht zu dem Stand der Ermittlungen von Russiagate. Und das sind nur die Informationen, die die Öffentlichkeit sehen darf. Geheiminformationen kommen noch dazu. Das sind nicht alles Hirngespinste der Democrats, wie uns schleimige Opportunisten (Infowars etc.) erzählen. Wenn man Infowars liest, ist das wie ein fiktives Paralleluniversum.
    Putin preist seine neuen Wunderwaffen – ohne jedoch erzählen zu könnnen, was die Amerikaner (heimlich) so alles haben.
    Die Bundeswehr will EU-Ausländer haben. Fachkräfte, wie es heißt, wie Ärtzte und IT-Spezialisten. Wie will man die aber anlocken, wenn die auf dem freien Markt Jobs finden können?
    In der AfD gibt es grundlegend unterschiedliche Vorstellungen über eine Erneuerung des Rentensystems. Die Völkischen wollen höhere Reallöhne und Umverteilung von Steuergeldern. Die Marktwirtschaftler wollen weg vom Umlagesystem, den Bürger entlasten und die Gelegenheit geben, privat vorzusorgen. Das einzige Investment, das aber zuverlässig funktioniert, sind passive Index Fonds, aber der Aktienmarkt ist in großer Gefahr. Dann gibt es diejenigen, die am Umlagesystem festhalten wollen und irgendwie mehr Geburten stimulieren wollen, damit das Umlagesystem überhaupt funktionieren kann ohne massenhaft Migranten herzuholen. Es macht Sinn, die Leute zu animieren, drei Kinder zu haben. Ob sich der Höcke-Flügel durchsetzen wird? Mit einem nationalen sozialistischen Konzept?
    Die Aktienmärkte machten überraschend einen Sprung nach oben nach einer Phase des Abschmierens. Das ändert aber nichts an der höchst problematischen Gesamtlage. Die Fed und andere Zentralbanken sind komplett überdehnt und haben ihre Munition verschossen. Ohne die Massen-Bailouts wären zig Banken und Konzerne längst pleite. Konzerne kaufen ihre eigenen Aktien nicht länger mit billigen Krediten, weil die Fed die Zinsen laufend ändert. Die Fed pumpt auch dramatisch weniger neues Geld in die Märkte, sodass Aktien-Kurse fallen werden. Dann denken die gewöhnlichen Aktionäre, dass Aktien keine gute Idee seien und kaufen irgendwas anderes.

    Category : Nachrichten & Hintergründe

    #recentr#abendnachrichten#27#12#18

    0 Comments and 0 replies
Privacy policyAccept and close
arrow_drop_up