Tagesdosis 15.1.2019 - Der Mord an Dag Hammarskjöld ist aufgeklärt...

KenFM (inoffiziell)

Vor 10 months ago

  • Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. aller Quellen und Links) findet ihr hier: kenfm.de/tagesdosis-15-1-2019-der-mord-an-dag-hammarskjoeld-ist-aufgeklaert-und-warum-sie-nichts-darueber-erfahren/
    (!) User-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Channels das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Channel. Danke. Eure KenFM-Crew. (!)
    ...und warum sie nichts darüber erfahren.
    Ein Kommentar von Dirk Pohlmann.
    Unbeachtet von den Relotius-Medien in Deutschland hat sich eine seit 58 Jahren diskreditierte, angebliche Verschwörungstheorie bewahrheitet. Dag Hammarskjöld, der wohl beste und integerste Generalsekretär, den die Vereinten Nationen jemals hatten, kam 1961 im Kongo nicht bei einem Flugunfall ums Leben, verursacht durch einen Pilotenfehler, sondern bei einem Mordanschlag auf ihn. Und, so muss man hinzufügen, nachdem Hammarskjöld die Notlandung seiner in Brand geschossenen schwedischen DC-6 wie durch ein Wunder überlebt hatte, wurde er von einer bisher unbekannten Person an der Unfallstelle erschossen. Hammarskjöld sollte sterben und die Lüge über die Ursachen seines Todes sollte in alle Zukunft leben.
    So wie es geplant war, so hat es funktioniert. Bis heute. Und es wird noch ein bisschen länger funktionieren, weil die mediale Wagenburg, die sich selbst als deutscher Qualitätsjournalismus bezeichnet, wieder einmal etwas länger braucht, um sich einer Realität zu stellen, die nicht so gut in den NATO-Kram passt, wie Pflege und Aufzucht des neuen Feindbildes Russland.
    Sowohl die Tat als auch das Schweigen in den Medien über die jetzt erfolgte Aufklärung sind kein Unfall, sondern Ausdruck einer Unfähigkeit des Problemkomplexes „Freier Westen“, sich seiner verlogenen Geschichte zu stellen.B
    Nur ein Beispiel dafür, wie man in Sachen Hammarskjöld auf hohem Niveau an der Realität vorbeiberichten kann, ist der Artikel der FAZ anläßlich des Todes von Kofi Annan vom 1.8.2018 mit dem Titel „Ein Retter wie Dag Hammarskjöld wollte er werden“ der zutreffend beschreibt, dass Dag Hammarskjöld das große Vorbild Kofi Annans war. Hammarskjöld war und ist auch posthum die wohl wichtigste und einflussreichste Person der UN, gerade wegen seines schon immer dubiosen Todes. In dem FAZ Artikel ist kein Detail falsch, jede Meinungsäußerung vertretbar, sein fundamentaler Fehler ist, dass er angestrengt stets in die falsche Richtung schaut, dass er etwas ölig nach Komplimenten in den Think Tanks des Hegemons USA fischt, ohne jemals das große Ganze zu benennen, das diesen Fall umgibt. Und natürlich heißt es darin, Hammarskjöld „tragischer Tod“ sei „von Verschwörungstheorien umgeben“.
    Was fehlt in dem Artikel? Nun, vor allem die Tatsachen und Motive, die zum Mord an Hammarskjöld führten, zu allererst, dass die Provinz Katanga im Kongo der wichtigste Uranlieferant der USA war. Das Uran und das daraus produzierte Plutonium der ersten gegen Zivilbevölkerung eingesetzten Atombomben der USA im 2. Weltkrieg stammt aus Katanga.Noch in den 90er Jahren bestanden mehr als die Hälfte der US Nuklearwaffen aus kongolesischem Uran. Als 1960 der Kongo - nach der wohl brutalsten Kolonialherrschaft überhaupt - von Belgien unabhängig wurde und der Anführer der Unabhängigkeitsbewegung Patrice Lumumba der erste Präsident des Kongo wurde, bestand aus Sicht der USA die Gefahr, dass die 1960 stillgelegten und mit Beton blockierten Uranminen von der Sowjetunion genutzt werden könnten...weiterlesen hier: kenfm.de/tagesdosis-15-1-2019-der-mord-an-dag-hammarskjoeld-ist-aufgeklaert-und-warum-sie-nichts-darueber-erfahren/
    +++
    Fotohinweis: wikimedia.commons.org, Urheber: OTFW, Berlin, Lizenz CC BY-SA 3.0
    +++
    KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.
    +++
    Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: kenfm.de/tagesdosis/
    +++
    Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/
    +++
    Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen
    BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK
    +++
    KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: kenfm.de/kenfm-app/
    +++
    Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/
    Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
    BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK
    www.kenfm.de
    www.twitter.com/TeamKenFM
    www.youtube.com/KenFM

    Category : Politik & Hintergründe

    #tagesdosis#15#1#2019#der#mord#dag#hammarskj#ouml#ld#ist#aufgekl#auml#rt

    0 Comments and 0 replies
Privacy policyAccept and close
arrow_drop_up