Tagesdosis 10.7.2019 - Der Gescheiterte

KenFM (inoffiziell)

Vor 3 months ago

  • Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: kenfm.de/tagesdosis-10-7-2019-der-gescheiterte/
    User-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Channels das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Channel. Danke. Eure KenFM-Crew.
    Der frühere ägyptische Präsident Mursi starb, während er in einem Käfig ein patriotisches Gedicht rezitierte. War es Mord?
    Von Andre Vltchek.
    Mohammed Mursi brach 67-jährig im Gerichtssaal zusammen und starb kurze Zeit später. Nun wurden Stimmen laut, dass seine Haftbedingungen möglicherweise seinen Tod herbeigeführt hätten. Andre Vltchek, der sich immer wieder für Reportagen in Ägypten aufgehalten hatte — so auch während der Unruhen in den Jahren 2012 und 2013 —, schreibt über seine Eindrücke damals, das Scheitern des Präsidenten und das Begraben der Hoffnung auf ein demokratisches, freies Ägypten nach dem Putsch und der Militärdiktatur. Der ehemalige Präsident Ägyptens, Mohammed Mursi, hatte gerade seine fünfzehnminütige Rede in einem Gerichtssaal beendet — eingesperrt in einem schallgedämmten Käfig. Er las ein Gedicht über seine Liebe zu Ägypten vor, brach zusammen und starb.
    Sein Ableben versetzte ganz Ägypten, die Region und die muslimische Welt in einen Schockzustand.
    Wurde Mursi ermordet?
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan weigerte sich, der offiziellen Version des Geschehens Glauben zu schenken und behauptete, der ehemalige ägyptische Präsident Mohammed Mursi „starb nicht, sondern wurde ermordet.“
    Aus den verschiedensten Regionen der Welt kam noch mehr — so zum Beispiel von Reuters:
    „Der britische Parlamentsabgeordnete Crispin Blunt, der einer Delegation britischer Gesetzgeber und Anwälte vorstand, die ein Gutachten über Mursis Haft veröffentlichte, kritisierte die Haftbedingungen Mursis scharf.
    ‚Wir möchten wissen, ob seine Haftbedingungen seit unserem Bericht im März 2018 verändert wurden. Sollte er weiterhin unter den Bedingungen inhaftiert gewesen sein, in denen wir ihn vorgefunden hatten, so fürchte ich, dass die ägyptische Regierung wahrscheinlich für seinen frühzeitigen Tod verantwortlich ist‘, bemerkte er der BBC gegenüber.“*
    Menschenrechtsorganisationen, Staatsoberhäupter und die einfachen Bürger Ägyptens reagierten aufgebracht auf das Ableben Mursis, eines früheren ägyptischen Staatschefs. Dieser hatte die Nation regiert, nachdem er 2012 die ersten demokratischen Wahlen in der modernen Geschichte des Landes gewonnen hatte — nur ein Jahr, nachdem der pro-westliche Diktator Hosni Mubarak 2011 abgesetzt worden war.
    Mursi wurde 2013 in einem gewaltsamen Militärputsch gestürzt nur ein Jahr nach seiner Vereidigung in das höchste Amt.
    Mursis Präsidentschaft — alles andere als vorbildlich
    Lassen Sie es uns deutlich sagen: Mohammed Mursi war kein „guter Präsident“. Tatsächlich sollte er eigentlich gar nicht Präsident werden: Der ursprüngliche Kandidat seiner Partei war wegen einer Formsache von den Wahlen disqualifiziert worden und Mursi wurde gebeten, für ihn einzuspringen. Und er gewann, wenngleich nur knapp.
    Er beging einige schwere Fehler — politisch, wirtschaftlich und sozial.
    Er ließ mehrere Tunnel zwischen Gaza und dem Sinai fluten.
    Während seiner Präsidentschaft starben mehr als 40 Menschen während der gewaltsamen Ausschreitungen in Port Said.
    Wenn er sich bedroht fühlte, befahl er für gewöhnlich, giftige Gase gegen die Demonstranten einzusetzen.
    Er war jedoch kein Mörder — und im „modernen“ Ägypten war das eine starke Leistung. Er versuchte, die desolate Situation seines Landes zu verbessern, scheiterte jedoch immer wieder...weiterlesen hier: kenfm.de/tagesdosis-10-7-2019-der-gescheiterte/
    +++
    Dieser Beitrag erschien am 09.07.2019 bei Rubikon – Magazin für die kritische Masse.
    +++
    Bildhinweis: Kemal Aslan/ Shutterstock
    +++
    KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.
    +++
    Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: kenfm.de/tagesdosis/
    +++
    Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: kenfm.de/newsletter/
    +++
    KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: kenfm.de/kenfm-app/
    +++
    Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/
    Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
    BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK
    www.kenfm.de
    www.twitter.com/TeamKenFM
    www.youtube.com/KenFM

    Category : Politik & Hintergründe

    #tagesdosis#10#7#2019#der#gescheiterte

    0 Comments and 0 replies
Privacy policyAccept and close
arrow_drop_up