Brasiliens Außenminister: Amazonas-Brände durchschnitlich - keine Klimakrise nach IPCC-Bericht

  • Die derzeitige Klimadebatte erwecke den Anschein, „dass die Welt untergeht“, sagte Araújo am Mittwoch bei einem Besuch in Washington. „Und genau das ist der Sinn des Klimatismus.“
    Der Präsident Jair Bolsonaro, der wie Außenminister Araújo Klimaskeptiker ist, wehrt sich gegen die Kritik aus dem Ausland und besteht auf die nationale Souveränität im Umgang mit den Bränden.
    Mehr dazu: bit.ly/2mbVxis
    Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: www.epochtimes.de/spenden-und-unterstuetzen
    Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Form! Danke sehr.
    Gerne dürfen Sie unsere Videos teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten und so weiterverbreiten. Wir wünschen jedoch keine Uploads in Ihrem eigenen Kanal. Dies würde nicht nur unsere Urheberrechte verletzen, sondern uns auch Einbußen bei den Werbeeinnahmen bringen.
    (c) 2019 Epoch Times

    Category : Nachrichten & Hintergründe

    #brasiliens#au#szlig#enminister#amazonas#br#auml#nde#durchschnitlich#keine#klimakrise#nach#ipcc#bericht

    0 Comments and 0 replies
Privacy policyAccept and close
arrow_drop_up